Archive for the ‘Auto und Verkehr’ Category

Neuwagen Rabatte für Privat Gewerbe bei derneuwagenrabatt.de

Mittwoch, Oktober 11th, 2017

Wie viele Dinge im Leben, so sollte auch der Neuwagenkauf schnell und einfach gehen. Aber wie bei vielen Dingen im Leben, so ist dies auch beim Neuwagenkauf häufig nicht mehr als reines Wunschdenken – vor allem dann, wenn man die ganze Sache in die eigene Hand nehmen will. Denn wer diese Herausforderung annimmt, der sollte wissen, worauf er sich einlässt.

 

Zuerst muss der Autokäufer viel Zeit, Mühe, Geduld und Energie in das Durchstöbern von Websites, Kleinanzeigen, Katalogen und Zeitungen investieren, um den Autohändler seines Vertrauens und die besten Neuwagen-Angebote zu finden. Und als ob diese zeit- und arbeitsintensive Suche nicht schon genug wäre, muss der Autokäufer auch noch den Überblick in dem undurchdringlichen Tarif- und Rabatt-Dschungel behalten, der ihn aufgrund der Vielzahl an Autohändlern auf dem Markt erwartet. Denn diese versprechen ihren Kunden allesamt die günstigsten Angebote, besten Konditionen, höchsten Rabatte und verbraucherfreundlichsten Tarife und bescheren dem Autokäufer schlaflose Nächte und jede Menge Ärger, Stress und Frust. Und deshalb endet diese nervenaufreibende Suche nicht selten mit Tränen und Enttäuschungen und mit der bitteren Erkenntnis, dass man diese Aufgabe doch lieber einem professionellen Dienstleister im Bereich Autohandel überlassen sollte, der sich auf genau diesen Geschäftsbereich spezialisiert hat – wie eine Neuwagen-Vermittlungs-Agentur.

 

derneuwagenrabatt.de – individuelle und günstige Neuwagen-Angebote

 

Ein solcher Dienstleister ist derneuwagenrabatt.de. Das Unternehmen hat seinen Sitz im Schulkamp 2a in Bad Segeberg in Schleswig-Holstein. Schon kurz nach seinem Markteintritt im Jahre 2011 konnte es sich erfolgreich am deutschsprachigen Markt etablieren und hat in den letzten 6 Jahren seine Marktposition noch weiter ausgebaut. Sein Geschäftsbereich umfasst die Vermittlung von deutschen und EU Neuwagen der Mittel-, Ober-, Luxus- und Sportklasse und im Premiumsegment.

 

Die Agentur erstellt für ihre Kunden maßgeschneiderte, auf deren individuellen Bedürfnisse und Ansprüche abgestimmte Neuwagen-Angebote, die unter https://derneuwagenrabatt.de/angebote/ zu finden sind. Und das unter Berücksichtigung der höchstmöglichen Rabatte und der besten Konditionen – und damit zu einem unschlagbar günstigen Preis. Sie nutzt ein breites Netzwerk an Geschäftsbeziehungen mit regionalen und überregionalen Autohäusern, mit denen sie kooperiert, und vermittelt Käufer an das günstigste Autohaus ihres Wunschmodells aus dem gesamten Bundesgebiet.

 

Das Unternehmen hat sich das Thema Servicequalität ganz groß auf die Fahnen geschrieben und es sich zum Ziel gemacht, sich durch ein Plus an Verbraucherfreundlichkeit ganz klar von seiner Konkurrenz abzuheben. Dies gelingt ihm mit einem äußerst verbraucherfreundlichen Geschäftsmodell, das den Autokäufer und seine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt und mit dem es seinen Kunden einen ganz besonderen Mehrwert bietet.

 

Auto-Mehrmarken-Vermittlung mit hohem Sparpotential

 

Dieses Geschäftsmodell überzeugt gleich durch eine ganze Reihe von kundenfreundlichen Vorteilen. Ein Pluspunkt ist das umfangreiche Neuwagen-Sortiment. Als Auto-Mehrmarken-Vermittlung ist die Agentur breit aufgestellt und kann ihren Kunden eine große Auswahl aus über 30 Automarken von gängigen bis hochkarätigen Automobilmarken bieten, die unter https://derneuwagenrabatt.de/markenwelt/ zu finden ist.

 

Der größte Vorteil ist allerdings das hohe Sparpotential. Da die Agentur keinen Aufpreis auf Fahrzeuge erhebt, kann sie Neuwagen unter dem UVP-Preis der Hersteller zum Kauf oder Leasing anbieten. Somit können Käufer hier bis zu -39 Prozent gegenüber dem UVP-Hersteller-Listenpreis sparen.

 

Die Neuwagen-Vermittlung ist selbsterklärend und erfolgt so schnell, einfach und individuell, wie es sich jeder Käufer nur wünschen kann: auf ihrer Website stellt die Agentur einen Online-Preisrechner und ein Online-Kontaktformular zur Verfügung, die Kunden für die Kontaktaufnahme und das Einholen eines Angebots verwenden können. So können Kunden der Agentur nähere Informationen bezüglich ihres gewünschten Automodells und ihre persönlichen Kontaktdaten zukommen lassen. Die Agentur berücksichtigt diese persönlichen Informationen bei der Erstellung eines individuellen, maßgeschneiderten Neuwagenangebots. Bei Annahme des Angebots kann der Kunde die Agentur mit der Vermittlung beauftragen und den Kaufvertrag mit einem Vertragshändler abschließen.

 

Der Liste der Vorteile, von denen Kunden bei Inanspruchnahme dieses Service profitieren können, ist lang – und könnte noch beliebig verlängert werden. So sind die Rabattkalkulation und die Angebotserstellung kostenlos, völlig unverbindlich und ohne Risiko. Erst bei der Fahrzeugübergabe nach Abschluss eines Kaufvertrags mit einem Vertragshändler fallen für den Kunden Kosten an. Die Angebote orientieren sich an den individuellen Bedürfnisse und Ansprüche verschiedener Zielgruppen und sind u.a. an Privat, Gewerbe und Menschen mit Behinderung gerichtet. Aufgrund ihrer Zielgruppenausrichtung sind sie für jeden Geschmack, jede Altersgruppe und jedes Budget geeignet. Außerdem kommen Kunden in den Genuss der Herstellergarantie und bleiben aufgrund freier Werkstattwahl immer flexibel und ungebunden.

 

Pressekontakt

Dennis Höppner
Die Autoagentur
Schulkamp 2a
23795 Bad Segeberg
Schleswig-Holstein
Deutschland
https://derneuwagenrabatt.de/
Telefon: +49 (0) 1799459202
E-Mail: info@derneuwagenrabatt.de

AIR Berlin mit im Boot

Montag, April 7th, 2014

Die arabische Fluggesellschaft Etihad will laut einem Medienbericht bei ihrem geplanten Einstieg bei der kriselnden Airline Alitalia die ebenfalls angeschlagene Air Berlin mit ins Boot holen.

Der italienischen Zeitung «La Repubblica» zufolge haben die Araber ihre Pläne für einen Einstieg bei der italienischen Fluggesellschaft bereits der Regierung in Rom vorgelegt. Darin enthalten sei eine Zusammenarbeit mit der deutschen Air Berlin, an der die Araber mit knapp 30 Prozent beteiligt sind. Alitalia müsse sich zudem auf den weiteren Verlust tausender Arbeitsplätze einstellen, schreibt die Zeitung ohne Angabe von Quellen. Etihad-Chef James Hogan sagte am Montag in Abu Dhabi lediglich, derzeit finde die Prüfung der Alitalia-Bücher statt.

Dem Bericht zufolge ist die Streichung von 2500 Jobs geplant. Dadurch würde die Zahl der Alitalia-Beschäftigten auf weniger als 10 000 sinken. Etihad wolle bis zu 350 Millionen US-Dollar in die
italienische Fluglinie stecken. Dem Bericht zufolge soll Alitalia bei
einem Einstieg der Araber verstärkt auf das Langstreckengeschäft
setzen. Das Flugangebot innerhalb Europas solle dagegen um ein
Fünftel schrumpfen.

Alitalia steckt seit Jahren in den roten Zahlen. Nachdem die
Gesellschaft 2013 kurz vor dem Aus gestanden hatte, rettete eine
Kapitalerhöhung durch die staatliche Post, Banken und andere
Investoren den laufenden Betrieb. Für eine langfristige Perspektive
sucht das Unternehmen nach einem Partner. Etihad hatte in der
Vergangenheit bereits Air Berlin mit frischem Geld aus der Patsche

Quelle: IT Dienstleister von yahoo.de

Das Auto von Morgen

Montag, Februar 10th, 2014

 

München (ots) -

 

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

 

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

 

Anmoderationsvorschlag:

 

Das Auto der Zukunft hat schon immer unsere Fantasie beflügelt. Kein Wunder also, dass sich in Hollywoodfilmen Autos in Roboter verwandeln, wie in Transformers durch die Lüfte fliegen, wie im Fünften Element – oder sogar durch die Zeit reisen können, wie im Klassiker “Zurück in die Zukunft”. Doch was werden die Fahrzeuge der Zukunft wirklich können? Und was erwarten wir von ihnen? Jessica Martin hat sich mal bei AutoScout24 schlau gemacht. Der europaweit größte Online-Automarkt hat dazu eine Studie veröffentlicht.

 

Sprecherin: Beim Auto von morgen steht für die Europäer die Sicherheit an erster Stelle. Das erklärt der Automobil-Experte Thomas Weiss von AutoScout24.

 

O-Ton 1 (Thomas Weiss, 0:07 Min.): “Über 80 Prozent finden, dass das Auto zum Beispiel automatisch Gefahren erkennen soll und aktiv eingreifen soll, zum Beispiel durch automatisches Abbremsen.”

 

Sprecherin: Und daran arbeiten die Automobilhersteller bereits. Genauso wichtig ist den Europäern der e-Call.

 

O-Ton 2 (Thomas Weiss, 0:10 Min.): “Das ist ein System, das automatisch einen Notruf absetzt, wenn ein schwerer Unfall passiert ist. Der soll ja nach Plänen der EU-Kommission ab Oktober 2015 Pflicht werden für alle Neuwagen in der EU.”

 

Sprecherin: Auf der Wunschliste ganz oben stehen außerdem intelligente Systeme zur Stauvermeidung, wichtige Verkehrsinformationen, die in die Windschutzscheibe eingeblendet werden und ein schneller Internetzugang.

 

O-Ton 3 (Thomas Weiss, 0:10 Min.): “Man könnte dabei jetzt erwarten, dass das vor allen Dingen die Jüngeren sind, die einen schnellen Internetzugang im Auto haben möchten. Aber tatsächlich ist die Funktion für diejenigen am wichtigsten, die schon zwischen 40 und 50 sind.”

 

Sprecherin: Das Internet im Auto ist also längst keine Spielwiese der Jüngeren mehr. Aber – wenn sich die Technik im Auto immer schneller weiterentwickelt – heißt das dann, dass wir immer häufiger ein neues Auto brauchen?

 

O-Ton 4 (Thomas Weiss, 0:12 Min.): “Laut unserer AutoScout24 Studie zur Zukunft des Autos sind nur sehr wenige Europäer bereit, sich häufiger ein Auto zu leisten. Im Ganzen sind es nur 19 Prozent. Aber modulare Systeme könnten hier eine Lösung sein.”

 

Sprecherin: Das heißt: Es würden nur einzelne elektronische Bauteile im Auto ausgetauscht und so auf den neuesten Stand gebracht. Das ist aber noch echte Zukunftsmusik.

 

Abmoderationsvorschlag:

 

Wer mehr über die Ergebnisse der aktuellen AutoScout24 Studie wissen möchte: Einfach im Netz auf www.unserautovonmorgen.de klicken.

 

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

 

OTS: AutoScout24 newsroom: http://www.presseportal.de/pm/13984 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_13984.rss2

 

Pressekontakt: Antje Tetenborg fischerAppelt, relations GmbH Tel. +49 89 74 74 66 43 Fax +49 89 747466 66 ante@fischerappelt.de

 

Quelle: IT Dienstleister von yahoo.de

 

Mauscheleien beim Autopreis «Gelber Engel»

Sonntag, Januar 19th, 2014

Der mitgliederstarke ADAC hat Mauscheleien beim Autopreis «Gelber Engel» eingeräumt und steht massiv in der Kritik. Die Zahl der abgegebenen Stimmen sei in der Kategorie Lieblingsauto der Deutschen «geschönt» und höher dargestellt worden, teilte der Autoclub in München mit.

Das Geständnis bezog sich auf die diesjährige Wahl – doch der Skandal könnte noch größere Ausmaße annehmen als zunächst bekannt.

 

 

Quelle: IT Dienstleister von yahoo.de

Autocrash in Stuttgart

Sonntag, Dezember 29th, 2013

Bei einer Massenkarambolage und einer Reihe von kleineren Unfällen auf der Autobahn 81 in Stuttgart sind rund 50 Fahrzeuge ineinander gefahren.

Allerdings habe es nach ersten Meldungen der Beamten vor Ort keine Toten und keine Schwerverletzten gegeben, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Man gehe von rund 15 Leichtverletzten aus.

Quelle: IT Dienstleister von yahoo.de